Homepage des TV Adelsdorf 1974 e.V.

ältere News aus 2010

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

der Tennisverein Adelsdorf e. V. lädt seine Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 30. November 2010, um 19.30 Uhr,
im Vereinsheim des TV Adelsdorf
ein.

Tagesordnung:
1. Neufassung der Vereinssatzung des Tennisvereins Adelsdorf

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Falls dieser Termin von Euch nicht wahrgenommen werden kann, bitte ich Euch Anhang 1 a) (siehe dazu entsprechendes Einladungsschreiben, Rückmeldung zur Satzungsänderung bzw. Neufassung der Vereinssatzung des Tennisvereins Adelsdorf) unterschrieben an mich zurückzugeben. (siehe dazu 16 der gültigen Satzung, Stand Mai 1983)

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zeitler
1. Vorstand, TV Adelsdorf


Anmerkung:
Die entsprechenden Unterlagen zur Satzungsänderung können im Bedarfsfall beim Vorstand angefordert werden

2. Arbeitseinsatz 2010

Saisonabschlussarbeiten auf unserer Tennisanlage

Im Zusammenhang mit der Hallendachsanierung wurde von vielen Mietgliedern in der vergangenen Saison eine große Anzahl von Arbeitsstunden geleistet. Für dieses Engagement bedanke ich mich recht herzlich.
Um die Saison 2010 zu Ende zu bringen, müssen wir noch einmal alle zusammenhelfen, um die Freiplätze winterfest zu machen. Wir treffen uns deshalb zum letzten Arbeitseinsatz dieses Jahres bei jedem Wetter am 16.10.10, ab 10.00 Uhr auf der Tennisanlage. Ich hoffe, dass sich recht viele Helfer auf den Tennisplätzen einfinden werden.
Da wir mittags eine deftige Brotzeit machen wollen, bitte ich alle die mithelfen, bzw. ihre Stunden noch ableisten wollen, sich bei mir, unter Telefon 8135, oder bei Siggi Zeitler, unter Tel.: 7047, anzumelden.

Hannes Schmidt
Vorstand Technik

Arbeitseinsätze für Jugendliche

Jugendliche der Jahrgänge 1995 und älter müssen ab diesem Jahr Arbeitseinsätze ableisten.
Alle Jugendliche, die betroffen sind, können sich bei Hannes Schmidt oder Stefan Schmidt, unter Tel.: 8135 nähere Informationen einholen.

Jugendsportwart

Zeitungsbericht NN (20.09.10)

Sonne scheint in die Vereinskasse
Adelsdorfer Tennisclub hat die Sanierung der Sporthalle abgeschlossen

Der Tennisverein hat nach dreieinhalb Jahren Arbeit die Außenrenovierung seiner Halle abgeschlossen und ist schon seit einigen Wochen mit der neuen Photovoltaikanlage auf dem großen Dach Energielieferant für das öffentliche Stromnetz.

Am Samstagnachmittag wurde das "Kraftwerk" von Pfarrer Thomas Ringer im Beisein von vielen Ehrengästen geweiht.

Vorsitzender Thomas Zeitler erinnerte noch vor dieser Zeremonie an die aufwendigen Vorbereitungen und die freiwilligen Arbeitsstunden, die zusammengerechnet "in die Zehntausend" gehen. "Wir haben unser Ziel in sportlicher und wirtschaftlicher Hinsicht umfänglich erreicht", betonte Zeitler.

Der TVA als ältester Tennisverein in der Gemeinde schlug zwei Fliegen mit einer Klappe, denn eigentlich musste nach 30 Jahren das Dach der Tennishalle erneuert werden. Deshalb sprang der TVA auf den fahrenden Zug der Energiesubvention auf und ließ in enger. Kooperation mit der Adelsdorfer Firma "Sunset" auf dem kompletten Dach Kollektoren installieren, die bei Vollauslastung knapp unter 100 KWp. ins Stromnetz liefern. Insgesamt beschäftigten sich die Mitglieder mit den Vorbereitungen und den Nacharbeiten über dreieinhalb Jahre lang. Schließlich handelt es sich um eine Investition, die die ursprünglichen Kosten für den Bau der Tennishalle weit übersteigen.

Der Verein musste 440.000 Euro an Krediten aufnehmen und ging damit jahrelange Verpflichtungen mit den Banken ein.

Produziert die Photovoltaikanlage ausreichend Strom, erwartet Finanzvorstand Torsten Müller monatliche Einnahmen von zwischen 2.000 bis 2.500 Euro. Die gröbsten Verpflichtungen wären dann nach 13 Jahren erledigt. Der gesamte Kredit ist nach 20 Jahren getilgt. Ab dann fließen die garantierten Energiesubventionen in die Vereinskasse.

Grund genug für Thomas Zeitler beim Festakt am Samstag festzustellen, dass der TVA auf finanziell gesunden Beinen steht.

Tennis-Spektakel in Adelsdorf

Ehemalige Weltklasse-Tennis-Profis sind an diesem Wochenende erneut in Adelsdorf zu Gast. Auf Einladung der beiden Tennisvereine TBSV Aisch und TV Adelsdorf veranstalten der Australier Rod Frawley und der US-Amerikaner Dan Hochberger ein dreitägiges Trainingscamp im Aischgrund.

Von Freitag bis Sonntag (17.-19.9.) werden die beiden Tennis Cracks auf der Tennisanlage in Adelsdorf mit den fränkischen Hobby-Spielern den perfekten Ballwechsel üben. Bei ihrem Training setzen die beiden Ex-Profis vor allem auf Gruppendynamik und Motivation.

Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen möchte, ist herzlich zu einem Besuch auf der Tennisanlage eingeladen. Die Vereinsmitglieder sorgen für gute Verpflegung der Gäste.

Rod Frawley
Der Australier stand 1981 im Halbfinale von Wimbledon und unterlag nur knapp gegen John McEnroe. Rod Frawley spielte viele Jahre in der Bundesliga an Nummer 1 für Palmengarten Frankfurt. Er holte in seiner aktiven Karriere 4 ATP-Doppeltitel.

Dan Hochberger
Der US-Amerikaner spielte während seiner Studienzeit im erfolgreichen Tennisteam der Universität von Los Angeles. Zusammen mit Jimmy Connors gewann die Mannschaft in den 70er Jahren die College-Meisterschaft der USA. Der ehemalige Weltranglistenspieler arbeitete viele Jahre zusammen mit Lennart Bergelin, Lew Hoad und Neale Fraser.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Thomas Zeitler
TV Adelsdorf

Henry Hartmann
TBSV Aisch

Hallenbuchung 2010/11

Tennisverein von 1974 Adelsdorf e.V.
Tennishallenbuchungen

Allen Tennissportbegeisterten, Jugendlichen und Erwachsenen, die auch über den Winter den Tennissport betreiben möchten, bietet der Tennisverein Adelsdorf für die Wintersaison 2010/2011 Buchungsmöglichkeiten in der vereinseigenen Halle an.

Zu günstigen Preisen können wir noch Spielmöglichkeiten an allen Vor- und Nachmittagen anbieten. Die Wintersaison beginnt am 27.09.2010 und endet am 01.05.2011.

Interessierte Spielerinnen und Spieler wenden sich bitte an Frau Geier, Tel. 09195/1890

Der Vorstand
TV Adelsdorf

Feier zur Dachsanierung

Liebe Vereinsmitglieder,

die Sanierungsmaßnahmen unserer Tennishalle sind nunmehr abgeschlossen. Wir haben eine 100kW große Photovoltaikanlage auf dem Dach angebracht, die dank des sonnigen Wetters bereits in den ersten Monaten ein hervorragendes Betriebsergebnis erzielen konnte.

Dieses Ereignis möchten wir gerne mit Euch in einer kleinen Feierstunde würdigen und laden Euch herzlich ein, am

Samstag, dem 18. September 2010, um 16.30 Uhr,
Vereinsgelände des TV Adelsdorf, Am Sportplatz.


Die Feierlichkeiten finden im Rahmen unseres alljährlichen Tenniscamps mit den ehemaligen Weltklassespielern statt. Umso mehr freuen wir uns, Euch auch einen sportlichen Höhepunkt auf unserer Tennisanlage präsentieren zu können.

Wir haben den Ablauf folgendermaßen geplant:

+ Begrüßung mit Sektempfang
+ Grußworte
+ Show der Tennisprofis
+ gemeinsames Abendessen (Spanferkel sponsered by Landgasthof Utz, Weppersdorf)

Um entsprechend planen zu können, bitten wir unsere Mitglieder die Teilnahme entweder durch Eintrag in unsere Liste (siehe Aushang im Vereinsheim) oder per Mail (an zeitler.susanne@t-online.de ) zu bestätigen.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Zeitler
1. Vorstand, TV Adelsdorf

Tenniscamp 2010

Liebe Tennisfreunde,

vom 17.-19. September 2010 führen wir wieder unser legendäres Tennis Camp mit Dan und Rod durch. Auch in diesem Jahr ist es eine gemeinsame Veranstaltung unserer beiden Tennisvereine Aisch und Adelsdorf. Die Austragung erfolgt in Adelsdorf.

Es ergeht herzliche Teilnahme an alle Mitglieder und Tennisinteressierte zur Teilnahme. Die Anmeldung erfolgt folgendermaßen: Im Tennisheim in Adelsdorf hängt eine Liste mit dem Zeitplan der einzelnen Sessions des Camps (Muster anbei).

Bitte tragt Eure verbindliche Anmeldung in den Aushang ein.

Die Bezahlung erfolgt im Voraus. Dazu bekommt Ihr zu gegebener Zeit eine E-mail mit den Überweisungsdaten.
Die Preise haben sich gegenüber dem letzten Jahr nicht erhöht.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder 2 Kinder-Sessions im Programm. Sollten sich diese nicht ausreichend mit Kindern belegen lassen, werden wir kurzfristig auf Sessions für Erwachsene umstellen (dann natürlich 1 h und zum vollen Preis).

Wer Fragen zum Camp hat, kann sich gerne an Silke Herrmann wenden: Tel. 0172 826 1152.

Besonderer Programmpunkt:
Im Rahmen des Tennis Camps findet am Samstag, 18.09, um 16.30 h, eine Feier zur Fertigstellung der Dachsanierung der Adelsdorfer Tennishalle statt. Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Selbstverständlich sind auch alle Mitglieder und Freunde sowie die Camp-Teilnehmer herzlich eingeladen. Nach dem offiziellen Teil, der gegen 17.30 h beendet sein wird, lädt der Vorstand des TV Adelsdorf herzlich zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichem Beisammensein ein.

Im Rahmen dieser Feierlichkeit werden Dan und Rod eine kleine Showeinlage für die Gäste geben.

gez. Thomas Zeitler
TV Adelsdorf

gez. Henry Hartmann
TBSV Aisch

Zeitungsbericht FT (17.07.10)

von links nach rechts

von links nach rechts

1.Bürgermeister Gemeinde Adelsdorf: Karsten Fischkal, Vorstand Finanzen: Torsten Müller Projektleiter: Peter Alber, 1. Vorstand: Thomas Zeitler, Vorstand Technik: Hans-Josef Schmidt, Vorstand Sport: Jochen Lindner

Sonne saniert das Hallendach

Der TV Adelsdorf steckte in der Klemme, weil es in die Halle regnete, der Verein aber die Einnahmen aus der Vermietung benötigte. Eine Photovoltaik-Anlage löst nun die Probleme.

Sommer 2010. Ganz Deutschland leidet unter der enormen Hitze. Ganz Deutschland? Nein! Die Verantwortlichen des TV Adelsdorf sind ganz entzückt über jeden Tag, an dem die Sonne auf das neue Dach ihrer Tennishalle brennt. Dort erzeugt seit dem 21. Mai eine Photovoltaik-Anlage eifrig Strom und entschuldet so Watt für Watt den klammen Club.
Die Halle mit den zwei Tennisplätzen war in den letzen Jahren weniger Segen als vielmehr Fluch für den Verein. Vor 32 Jahren gebaut garantierte sie zwar, dass die Adelsdorfer als einer der wenigen Vereine in der Region wirklich zwölf Monate im Jahr die Filzkugel schlagen können, wovon gerade der von Andy Schulze trainierte Nachwuchs enorm profitiert. Doch im Gegenzug drücken den TVA immer noch 84 000 Euro an Altlasten vom Hallenbau, während die Attraktivität zuletzt zunehmend unter dem löchrigen Dach litt. "Urgestein" Peter Alber bringt es auf den Punkt: "Wir sind nass geworden beim Spielen." Überall tropfte das Wasser in die Halle, eine notdürftige Sanierung vor einigen Jahren linderte das nur kurzzeitig.
Seit seiner Wahl vor dreieinhalb Jahren zum Vorsitzenden versuchte Thomas Zeitler, das Problem zu lösen, denn die undichte Decke entwickelte sich zur Existenzfrage für den Verein. Als Torsten Müller vor einem Jahr als Finanzexperte den Vorstand verstärkte, kam richtig Bewegung in die Angelegenheit. Er führte Gespräche mit Banken, die erstmal verneinten: "Nicht darstellbar." Zusammen mit Hans-Josef Schmidt, dem Technik-Vorstand, fand Müller schließlich eine märchenhafte Lösung: die Sonne. Beim Wort "Photovoltaik" biss auch die Sparkasse an, denn zusätzliche Einnahmen durch Sonnenenergie machten die Tilgung realistisch. Das Happy-End rückte allerdings erst in Sicht, als Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) den Kontakt zur Adelsdorfer Solarfirma Sunset und deren Chef Olaf Fleck herstellte. "Er hat uns sehr unter die Arme gegriffen", ist Müller dankbar für Flecks Unterstützung und dessen neueste Technik.
Es war höchste Zeit. Am 9. Februar wurde mit der Erneuerung des Daches begonnen keinen Tag zu spät. "Beim Aufbrechen des Daches haben mir die Handwerker gesagt, dass es wohl nur noch ein paar Wochen gehalten hätte", berichtet Alber, der als Baufachmann die Arbeiten überwachte. Jetzt ist alles fertig und die Halle bereit, um im nächsten Winter gebucht zu werden. Auf dem Teppichboden soll und kann noch drei, vier Jahre gespielt werden, ehe dieser für rund 60 000 Euro ausgetauscht wird. Für die Solaranlage mussten 450 000 Euro neue Schulden aufgenommen werden, diese sollen allein durch den Solarstrom innerhalb der nächsten 15 Jahre getilgt werden. 3400 Euro muss deshalb die Sonne für den TVA monatlich erwirtschaften. Bislang macht sie das vorbildlich. "Aktuell haben wir fast das Doppelte vom Soll", freut sich Alber.
Jetzt können Zeitler und Co. das "sportlich mit erfolgreichste Jahr" richtig genießen, denn zum einen hat sich der Vorsitzende mit den Herren 30 in der Landesliga gehalten und zum anderen errangen die 13 TVA-Teams insgesamt fünf Meistertitel. "Mit der Solaranlage haben wir mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen", sagt Müller und ist besonders froh, dass der Spielbetrieb aufrecht erhalten wurde. Zeitler: "Die Halle gibt dem Verein eine Zukunft, denn sie sichert uns Jugendliche."
Die Rettung durch die Sonne will der Verein natürlich entsprechend feiern. Am 18. September soll das neue Dach bei einer Feier mit lokalen Amtsträgern entsprechend eingeweiht und die Wintersaison eingeläutet werden. Bis dahin darf nach dem Geschmack des TVA sogar nachts die Sonne scheinen.

Infobox
Photovoltaikanlage Auf dem 1700 qm großen Dach sind auf einer Fläche von 1000 qm genau 989 Solarmodule montiert, die eine Leistung von 100 kWp haben. Die Anlage erzeugt ca. 110 000 KWh/Jahr. Das entspricht etwa dem Jahresverbrauch von 32 Einfamilienhäusern. Zudem werden pro Jahr 77 Tonnen Kohlendioxid eingespart.
Umbau Begonnen wurde am 9. Februar, am 21. Mai ging die Anlage ans Netz. Während der 15 Wochen Bauzeit wurde auch die Statik des Hallendaches optimiert. Beteiligt waren die Dachdeckerfirma Müller (1100 Arbeitsstunden), die Firma Sunset (980), der TVA mit Eigenleistungen (400) sowie Zimmermänner, Elektriker, Gerüstbauer etc. (300).

Tenniscamp 2010 - Vorankündigung

Liebe Tennisfreunde, liebe Mitglieder,

wie versprochen, präsentieren wir Euch auch in diesem Jahr wieder unser hochklassiges Tennis-Camp mit unseren Freunden aus Australien und den USA Rod und Dan.

Bereits zum 4. Mal führen sie mit uns ein Tennis-Camp durch. Ein Beweis dafür, wie wohl sich die beiden bei uns fühlen.
Der Termin für das diesjährige Camp ist:

17. bis 19 September 2010.

Wer bereits bei den letzten Tennis-Camps dabei war, weiß, dass die beiden ein motivierendes, lehrreiches und zugleich unterhaltsames Training garantieren. Dan und Rod sind wahrhafte Entertainer, die Sport und Unterhaltung gekonnt miteinander verbinden und die selbst für alte Tennishasen immer einen guten Tipp bereithalten.

Wir möchten Euch heute vorab über diesen Termin informieren. In den nächsten Wochen werden wir die Spielpläne in den Vereinsheimen in Aisch und Adelsdorf aushängen, in die Ihr Euch verbindlich für das Camp eintragen könnt.

Soviel sei aber schon mal gesagt: Die drei Trainingstage sind in Sessions zu jeweils 1 Stunden unterteilt, zu denen Ihr Euch nach Belieben anmelden könnt. Je Platz spielt während einer Session 1 Trainer mit max. 3 Spielern. Das Training wird per Video aufgezeichnet; jeder Teilnehmer erhält anschließend seine persönliche Video-DVD.

Preise und weitere Details zum Camp und zum geselligen Rahmenprogramm folgen in Kürze.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Zeitler
TV Adelsdorf

Henry Hartmann
TBSV Aisch

Vereinsmeisterschaften 2010

Hallo liebe Tennisfreunde,

ja es ist schon wieder soweit. Die Vereinsmeisterschaften stehen an. Im Vereinsheim hängen die Meldelisten aus. Bitte tragt Euch zahlreich ein.

Folgende Konkurrenzen werden ausgeschrieben:

Erwachsenen
Herren
Herren 50
Damen
Hobbyspieler
Herrendoppel
Damendoppel
Mixed

Jugend
Altersklassen: Kleinfeld Bambini Knaben - Junioren

Anmeldeschluß ist der 11.07.2010, 18.00 Uhr.
Die Auslosung findet am 11.07.2010 um 18:00 Uhr im Vereinsheim statt.

Weitere Einzelheiten können den Ausschreibungen (pdf-Datei) entnommen werden.
Die Ausschreibungen sind auch im Vereinsheim ausgehängt.

Viel Spaß und Erfolg wünscht

Die Vorstandschaft des TV- Adelsdorf

Schnuppertraining für Kinder

Der Tennisverein Adelsdorf lädt alle Kinder mit Lust auf Tennis zu einem kostenlosen Schnuppertraining ein.

Wann:

Donnerstag, 22.04.2010
16.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Wo:
Tennisgelände Adelsdorf,
Am Sportplatz 3-5, 91325 Adelsdorf

Bei schlechtem Wetter findet das Training in der Tennishalle statt.

Es erwarten euch die Trainer der Tennisschule Tennis & More.

Ausrüstung ist vorhanden, aber bitte eigene Turnschuhe mitbringen


Bitte anmelden bei:
Andy Schulze
Tel.: 09195 / 929799
info@tennis-and-more.com

Platzeröffnung 2010

An alle Tennisfreunde,

es ist wieder soweit! Die Tennissaison 2010 startet. Die erste Gelegenheit hierzu bieten wir allen Mitgliedern und denen, die es noch werden wollen am

Samstag, den 24. April 2010 ab 13.00 Uhr

auf unserer Tennisanlage des TV Adelsdorf. Der Vereinstradition folgend beginnen wir die Eröffnung der Sommersaison mit unserem Schleifchenturnier.
Für die kulinarische Umrahmung ist natürlich wie immer bestens gesorgt

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Der Vorstand
Thomas Zeitler

Zeitungsbericht NN (19.03.10)

Erste Sportlerehrung für Kicker und Armbrust-Schützen
Gemeinde Adelsdorf zeichnete außergewöhnliche Leistungen mit Ehrenbrief aus - Meistertitel für Christian Dressel

Die Gemeinde Adelsdorf ehrte erstmals überhaupt ihre Sportler, die im vergangenen Jahr und auch schon heuer durch außergewöhnliche Leistungen von sich reden gemacht haben.

Es gehe bei diesen sportlichen Spitzenleistungen um Siegeswillen, Mut und Disziplin, meinte Bürgermeister Karsten Fischkal bei der Auszeichnung im Drei-Kronen-Saal. Sport sei auch Fairness, Kameradschaft und Freundschaft. Wir stehen aber auch bei Niederlagen an eurer Seite , ermutigte der Bürgermeister die Sportler, darunter auch Christian Dressel.

Er und die anderen, die geehrt wurden, bekamen den Ehrenbrief der Gemeinde Adelsdorf. Dressel ist Sportschütze und hatte 2009 bei der Deutschen Meisterschaft den zweiten Platz erreicht, ferner qualifizierte er sich für den Wettkampf Armbrust-Schießen im Länderkampf, war zehnter beim Europacup und Teilnehmer bei den Europameisterschaften. Dressel sicherte sich als Krönung auch den Bayerischen Meistertitel mit seiner Armbrust.

Der Ehrenbrief ging auch an Florian Milles, ebenfalls Sportschütze. Milles belegte bei den Oberfränkischen Meisterschaften 2009 in seiner Altersklasse den dritten Platz. Für den Tennisverein Adelsdorf (TVA) nahm den Ehrenbrief stellvertretend deren Vorstand für den Sportbetrieb, Jochen Lindner entgegen.

Die Jungs U14 des TVA spielen um Punkte in der höchsten Spielklasse in Mittelfranken. Die Herren 30 behaupten sich sogar in der Landesliga und schreiben Geschichte für den Verein.

Der SCA bekam den Ehrenbrief für die Leistungen seiner Damenfußballmannschaft, die bei den Hallenkreismeisterschaften den ersten Platz belegten und Dritter beim Bezirkswettbewerb wurden. Ferner gewann die U15 auch den Irlinger-Pokal.

Vom SCA wurden auch die erste und zweite Tischtennis-Jugend geehrt. Die Erste holte den Meistertitel in der 2. Bezirksliga und stieg in die erste Bezirksliga auf. Die zweite Jugend wurde Kreispokal-Vizemeister auf Landesebene und sicherte sich die Bezirksmeisterschaft.

Zeitungsbericht NN (19.03.10)

Sanierung ohne Ende: Erst das Dach, dann der Boden
Adelsdorfer Tennisverein ist mit den Renovierungsarbeiten noch nicht am Ende

Obwohl der Tennisverein (TVA) derzeit das Dach der Tennishalle neu decken lässt, auf das dann eine 450 000 Euro teure Photovoltaikanlage installiert wird (wir berichteten), stehen weitere Renovierungsarbeiten am Vereinsheim an. Dies wurde bei der Hauptversammlung im Tennisstüberl mitgeteilt.

Unter anderem muss der Hallenboden erneuert und Fenster im Büro ausgetauscht werden, teilte der Vorsitzende fernmündlich mit. Zeitler befindet sich derzeit beruflich in Indien, lieferte jedoch seinen Rechenschaftsbericht schriftlich ab. Darin erwähnt er gut und weniger gut Gelungenes . So musste der Verein bereits zwei außerordentliche Hauptversammlungen zur Dacherneuerung einberufen. Und heuer muss noch eine solche Versammlung dazu kommen , kündigte Zeitler an. Dann gehe es aber nicht um große Investitionen, sondern um die Gemeinnützigkeit des Vereines.

Alles in allem sei 2009 ein mühevolles Jahr gewesen , ließ Zeitler wissen. Mit der Hallendacherneuerung und der Photovoltaikanlage habe man für das langfristige Bestehen des TVA gesorgt. Diese größte Investition in der Vereinsgeschichte belastet die Mitglieder im Übrigen finanziell keineswegs. Denn Finanzchef Thorsten Müller hat ein sorgfältiges Abbauprogramm ausgearbeitet und hofft, dass die Anlage in etwa 20 Jahren mit den Gebühren abbezahlt werden kann, die man durch den Verkauf des Stroms erhalte.

Zeitler dankte diesbezüglich auch der Adelsdorfer Firma Sunset , die dem Verein bei der Installierung entgegengekommen sei. Er, Zeitler, habe im Prinzip vor drei Jahren begonnen, den TVA aus einer wirtschaftlichen Schieflage zu bekommen. Anfangs habe er Zweifel am Gelingen dieses Vorhabens gehabt. Denn sehe man von den genannten Sanierungsarbeiten ab, sei obendrein die Heizung für das Clubheim erneuert worden.

In sportlicher Hinsicht ist der TVA ein Verein, der Adelsdorf mit seiner Mannschaft Herren 30 in der Landesliga vertritt. Wir werden alles daran setzen, diese hohe Spielklasse zu halten , so Zeitler. Er kündigte an, dass Anfang September in Zusammenarbeit mit dem TBSV Aisch wieder ein Exprofi in Adelsdorf begrüßt wird.

Jochen Lindner, Vorstand Sport, ging hernach genauer auf die Tennis-Aktivitäten ein. Er erinnerte daran, dass 2009 zwölf Mannschaften an den Vereinsmeisterschaften teilnahmen. Die Bambinis traten gar in der Bezirksliga an, um Punkte zu erkämpfen. Die Mannschaft Junioren I habe den ersten Platz in der Kreisklasse belegt und seien aufgestiegen. Für die bevorstehende Medenrunde wird der TVA stolze 13 Mannschaften melden.

Hannes Schmidt, verantwortlich für die technischen Anlagen, erklärte, dass diese in einem schlechten technischen Zustand waren. Er berichtete von vielen Arbeitseinsätzen, der Instandhaltung der Beregungsanlage und von laufenden Reparaturen. Für den 27. März kündigte er den nächsten Arbeitseinsatz an. Dann wird die Halle nach den Dacharbeiten auf Vordermann gebracht.

1. Arbeitseinsatz 2010

Frühjahrsputz unserer Tennisanlage und Wiederherrichten der Tennishalle für den Spielbetrieb.

Die Tennissaison 2010 steht vor der Tür. Um unsere Anlage für die Sommersaison Instand zu setzen, treffen wir uns zum 1. Arbeitseinsatz, bei jedem Wetter am 27.03.10, ab 09.30 Uhr auf der Tennisanlage.

Tennishalle
Nach der Dachsanierung soll die Tennishalle wieder auf Vordermann gebracht werden.

Ich hoffe, dass sich recht viele Helfer auf der Tennisanlage einfinden werden.
Weil wir mittags eine deftige Brotzeit machen wollen, bitte ich alle, die ihre Stunden ableisten wollen, sich bei mir unter Telefon 8135 anzumelden.

Hannes Schmidt
Vorstand Technik

Arbeitseinsätze für Jugendliche
Jugendliche der Jahrgänge 1995 und älter müssen ab diesem Jahr Arbeitseinsätze ableisten.
Alle Jugendliche, die betroffen sind, können sich bei Hannes Schmidt oder Stefan Schmidt, unter Tel.: 8135 nähere Informationen einholen.

Jugendsportwart

Zeitungsbericht NN (24.02.10)

Die Tennisfreunde hoffen auf gut Wetter -
Adelsdorfer Verein investiert fast eine halbe Million Euro in Sonnenkraftwerk auf dem Hallendach

Die Arbeiten für das größte Bauprojekt in der Geschichte des Tennisvereines Adelsdorf haben am Montag begonnen.

Laut Hannes Schmidt, Technikchef des Vereines, hatten seine Mitglieder bereits am Wochenende die Halle innen mit Folie abgedeckt, die Netze abgebaut und Platz geschaffen für 20 Wechselrichter für das geplante Kraftwerk am neuen Dach der Tennishalle.

Die Mitglieder gaben den Funktionären erst vor wenigen Wochen bei einer außerordentlichen Versammlung ihre Zustimmung, zumal sich der Verein über womöglich zwei Jahrzehnte hinweg verschuldet, bevor sich die 450 000 Euro schwere Investition in das neue Dach und die Photovoltaikanlage amortisiert.

Eine Frensdorfer Dachdeckerfirma bekam den Auftrag und demontiert jetzt zunächst und sukzessive das alte Dach der Halle, um eine Dichtungsfolie aufzutragen und hernach ein belastbares Lattengerüst zu befestigen. Darauf, so Schmidt, komme dann das Trapezdach.

Die Firma Sunset aus Adelsdorf werkelt inzwischen schon in der Halle an den Wechselrichtern. Der TVA, der älteste Tennisverein in Adelsdorf übrigens, möchte in den ersten sonnenintensiven Monaten April und Mai bereits Strom ins Netz speisen. Zeit ist Geld, schließlich wird das Sonnenkraftwerk bei voller Auslastung einmal fast 100 KW liefern.

Jahreshauptversammlung 2010

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,
der Tennisverein Adelsdorf e.V. lädt seine Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am Dienstag, den 16. März 2009,
um 19.30 Uhr, im Vereinsheim des TV Adelsdorf
ein.

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des VorsitzendenBericht der Vorstände: - Sport, Technik, Finanzen
4. Bericht der Revisoren und Entlastung der Vorstände
5. Haushaltsplan 2010
6. Preise, Kostenumlage, Arbeitseinsätze
7. Anträge
8. Sonstiges

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Zeitler
1.Vorstand

INFO zur Hallensanierung 2010

Liebe Tennisfreunde!

Durch den Bau der Tennishalle vor 30 Jahren wurde in Adelsdorf die Möglichkeit geschaffen, den Tennissport auch im Winter auszuüben. Damit ist der Tennisverein Adelsdorf im weiten Umkreis einer der wenigen Vereine, die eine Tennishalle besitzen. Darauf ist der Verein sehr stolz.
Die Jahre sind natürlich nicht spurlos an der Bausubstanz vorübergegangen. Unser größtes Problem ist das undichte Dach. Bei Regen bilden sich auf der Spielfläche an einigen Stellen Wasserpfützen. Das bedeutet einerseits erhöhte Verletzungsgefahr für die Spieler und andererseits löst sich nach und nach der Hallenbelag ab.
Die Vorstandschaft musste, um den Spielbetrieb auch in Zukunft zu gewährleisten, eine Lösung finden, das Dach zu erneuern. Die ersten Angebote wurden eingeholt. Die Ernüchterung war groß als man erkannte, dass ca. 125.000,00 € nötig wären, die alte Dacheindeckung abzunehmen und ein neues, einfaches Trapezblechdach auf die Halle zu montieren. In der momentanen finanziellen Situation des Vereins ein unmögliches Unterfangen. Noch anstehende Verbindlichkeiten aus dem Darlehen für den Hallenbau vor 30 Jahren, rückläufige Buchungen der Halle und auch zurückgehende Mitgliederzahlen waren für die Banken schlechte Voraussetzungen, um den Verein einen neuen Kredit in ausreichender Höhe zu gewähren.

So entstand die Idee eine Photovoltaikanlage auf das geradezu perfekt gegen Süden gerichtete Hallendach zu bauen und mit der vom Staat auf 20 Jahre zugesicherten Einspeisevergütung die Finanzierung der Sanierung zu sichern.
Viele, viele Stunden wurden von den Vorständen für Besprechungen, Schriftverkehr und Telefonaten mit der EON, dem Statiker, Photovoltaikbauern, Dachdeckern, Zimmerleuten, Gemeinde und Banken investiert. Fast ein Jahr lang nahezu wöchentliche Wechselbäder der Gefühle. Nach schon beinahe geglaubten Erfolgen, kamen schmerzliche Niederlagen und alles begann von vorne.

Auf Basis, der vom Energieversorger EON genehmigten Einspeisezusage für eine etwa 100 KWp Anlage bis Anfang April 2010 wurde mit einer Firma ein "rundum sorglos Paket" geschnürt, also Photovoltaikanlage inklusiv Dachaustausch. Bei genauerer Prüfung des Angebotes gab es jedoch einige Zweifel in Bezug auf die Stimmigkeit der Einzelpositionen. Schließlich wurden im November mit der ortsansässigen Fa. SUNSET erste Kontakte geknüpft. In weiteren Besprechungen mit Herrn Fleck wurde ein Konzept erarbeitet, um den Verein mittelfristig, und vor allem ohne die Mitglieder über mögliche Umlagen finanziell zu belasten, auf gesunde Füße zu stellen.

Für die Vorstandschaft stellte sich nun die Frage, wann das Projekt umgesetzt werden sollte. Ziel war es, schon die Frühjahrsmonate mit gewöhnlich viel Sonnenschein April und Mai - bereits für die Stromerzeugung zu nutzen.
Bei einer geschätzten Montagezeit des Daches von vier Wochen würde dies bedeuten, dass Ende Februar bis Ende März der Spielbetrieb unterbrochen und anschließend wieder bis Ende April aufgenommen werden könnte.

Die Problematik - bei dieser Variante besteht das Risiko, dass bei einer Schlechtwetterperiode die Unterbrechung auch fünf oder sechs Wochen dauern könnte. Gedanken, die Winterrunde einfach um ein Monat zu verkürzen und mit der Montage der Anlage ab April zu beginnen wurden schnell fallen gelassen, als in den Medien veröffentlich wurde, dass die Regierung plant, die Einspeisevergütungen für Solarstrom, abweichend von den ursprünglichen Plänen, nicht erst im Januar 2011, sondern bereits im April 2010 zu reduzieren.
Damit war die Entscheidung gefallen.
Ab Montag, den 22. Februar 2010, wird der Spielbetrieb in der Tennishalle für 4 Wochen eingestellt werden und mit der Montage des Hallendaches begonnen. Wiederaufnahme des Spielbetriebes wäre demnach voraussichtlich Montag der 21. März 2010.

Liebe Tennisfreunde, um dieses Projekt zu einem guten Abschluss zu bringen ist die Vorstandschaft des Tennisvereins Adelsdorf in dieser außergewöhnlichen Situation auf Ihr Verständnis und Ihre Solidarität angewiesen. Vielen Dank im Voraus!

Zum Ausgleich der Ihnen verloren gegangenen Stunden, bietet Ihnen der Tennisverein Adelsdorf vier mögliche Varianten des Ausgleiches an:

1. Sie erhalten eine Gutschrift der ausgefallenen Stunden, mit der Möglichkeit die Stunden zu einem Zeitpunkt nach Ihrer Wahl auch im Sommer - nachzuspielen.

2. Die ausgefallenen Stunden werden Ihnen auf ein neues ABO für die Saison 2010/2011 gutgeschrieben.

3. Sie lassen sich die ausgefallenen Stunden auszahlen.

4. Sie spenden den fälligen Betrag an den TVA und erhalten dafür eine Spendenquittung.

Bitte füllen Sie das auf der Rückseite dieses Flyers befindliche Formular entsprechend aus, und senden Sie es an den Tennisverein Adelsdorf oder werfen Sie es in den Briefkasten im Vorraum der Tennishalle.

Hier kann das Formular heruntergeladen werden

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Die Vorstandschaft des TVA


Die komplette Info nochmals zum Download

Zeitungsbericht NN (28.01.10)

Tennisverein sagt Ja zum Solar
Photovoltaikanlage kommt auf Sporthalle in Adelsdorf

Vom Ja der Mitglieder des Tennisvereines Adelsdorf (TVA) zur Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Tennishalle wird der Vorsitzende Thomas Zeitler wahrscheinlich spätestens dann erfahren, wenn er im Internet auf www.nn-herzogenaurach.de klickt. Er weilt zur Zeit beruflich in Indien.

35 Mitglieder plädierten nämlich auf einer außerordentlichen Hauptversammlung für diese Investition in Höhe von 440 000 Euro. Der TVA will mit einer Photovoltaikanlage auf der Südseite und einem Teil der Nordseite der Tennishalle von der derzeit noch geltenden Einspeisevergütung der Stromabnehmer profitieren, sagte Thorsten Müller, der in Vertretung von Zeitler als Finanzvorstand die Versammlung leitete.

Die Tennishalle gegenüber der SC Sportgaststätte weist 30 Jahre nach ihrer Einweihung Gebrauchsspuren auf, die dringend repariert werden müssen. Im vergangenen Jahr machten sich die Helfer um Technikchef Hannes Schmidt schon an der Decke und der Einrichtung im Tennisheim zu schaffen.

Damals schon war klar, dass mit der Erneuerung des kompletten Daches der Halle mit zwei Plätzen eine mächtige Investition ansteht. Alleine die Erneuerung des Daches, so Schmidt, schlage mit 90 000 Euro zu Buche.

In Zusammenarbeit mit der Adelsdorfer Solarfirma Sunset kostet die Solaranlage 350 000 Euro zusätzlich. Als Vorfinanzierer trete die Sparkasse ein, obwohl man keine Bürgschaftszusage von der Gemeinde Adelsdorf bekommen konnte.

Voll ausgelastet
Bei einer Vollauslastung (knapp unter 100 KWp) der Anlage erhofft Hannes Schmidt sich monatliche Einnahmen von zwischen 2000 bis 2500 Euro. Diese bilden dann die Basis für die Rückzahlung des Sparkassen-Darlehens.

Finanzvorstand Thorsten Müller hat berechnet, dass der eine Teil der Verpflichtungen nach 13 Jahren getilgt sein wird, die komplette Investition wird wahrscheinlich nach 20 Jahren abbezahlt sein. Danach vereinnahmt der TVA die Einspeisungsvergütung dann gänzlich für sich.

Vor dem Beginn der Baumaßnahme müssten noch statische Prüfungen erfolgen. Laut Müller werden danach die Arbeiten angegangenen, wenn es die Witterung erlaube .

Die langfristigen Finanzen des Vereines habe man, so Schatzmeister Müller, gut im Griff, zumal alte Verpflichtungen den Berechnungen nach in neun Jahren völlig abbezahlt sind. Der älteste Tennisverein in Adelsdorf zählt derzeit rund 180 Mitglieder.

Außerordentlichen Mitgliederversammlung

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

der Tennisverein Adelsdorf e. V. lädt seine Mitglieder zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 26. Januar 2010, um 19.30 Uhr,
im Vereinsheim des TV Adelsdorf
ein.

Tagesordnung
1. Erweiterung der Photovoltaikanlage
2. Nicht fristgerechte Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zeitler
1. Vorstand, TV Adelsdorf

Kontakt | Seitenübersicht | Impressum | Newsletter